Skip to main content
26. Juni 2018

FPÖ: Mit Berthold an der Spitze rückt die Bürgerliste weit nach links

Reindl: Mehr links geht nun wirklich nicht mehr

Mit Martina Berthold als Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahlen 2019 rückt die grüne Bürgerliste weit nach links. Nach der grünen Wahlniederlage bei den Landtagswahlen ist ein Wahlsieg in der Stadt eher unwahrscheinlich, vielmehr ist ein Abwärtstrend der grünen Bürgerliste zu erwarten.

 

„Die ehemalige Landesrätin Berthold wird als neue Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahlen die Grünen ganz klar nach links außen positionieren. Koordiniert wird dieser Linksruck durch Simon Heilig-Hofbauer. Mit Klubobmann Hüttinger und Gemeinderätin Saghi verlassen die letzten Bürgerlichen das sinkende Boot und überlassen den „grünen Fundis“ die Fraktion. Mit Berthold haben die Grünen eine Fürsprecherin für Asyl- und Migrationsfantastereien ohne Maß und Ziel gefunden. Das wird die Menschen in Salzburg noch teuer zu stehen kommen. Das Programm der Grünen bestehe nur mehr aus „Gegen-die-FPÖ-Sein“ und ihr Klientel und deren Freunde zu bedienen“, so der freiheitliche Klubobmann abschließend

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.