Skip to main content
16. Mai 2018

FPÖ: Scheinbudget der letzten Jahre bröckelt

Reindl: Schluss mit Adabei-Projekten – ehrliche Budgetpolitik auf den Weg bringen

„Im Zuge der heutigen Verhandlungsrunde zum mittelfristigen Budget 2023 hat sich unsere Befürchtung bestätigt, dass in den letzten Jahren budgetpolitische Schönmalerei betrieben wurde. Auf Kosten von Leuchtturmprojekten und ideologischen Begehrlichkeiten wurden wichtige Maßnahmen wie etwa die Schul- und Straßensanierungen auf die lange Bank geschoben. Die letzten Jahre waren davon geprägt, Adabei-Projekte zu eröffnen, anstatt in die Pflicht und Zukunftsausgaben der Stadt zu investieren. Jetzt bröckelt der Putz von den Decken, und das nicht nur in den Schulen. Die Salzburger Stadtregierung hat die Verantwortung, jetzt ein zukunftsträchtiges Budget auch für die nächsten Generationen zu erstellen. Die Freiheitlichen werden jedenfalls jedes Vorhaben genauestens hinterfragen. Nur sinnvolle und leistbare Projekte werden unsere Zustimmung finden“, so Klubobmann Andreas Reindl.

 

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.