Skip to main content
12. Juni 2019

Reindl: Ja zum Flutlicht am SAK-Platz

FPÖ: Grüne Haller tappt im Dunklen Bereits bei der mittelfristigen Investitionsklausur haben sich die Freiheitlichen für eine Mitfinanzierung der Stadt Salzburg an einer neuen Flutlichtanlage im Sportzentrum Mitte ausgesprochen. „Der Bereich Sport wird im Vergleich zur Kultur ohnehin nur stiefmütterlich subventioniert. Es ist höchst an der Zeit, dass der Sport endlich angemessene Förderungen bekommt“, fordert Klubobmann Andreas Reindl.

Der Sport stolpert schon seit langer Zeit durch finstere Zeiten. Ein fehlendes Sportleitbild und eine chronische Unterdotierung im Budget machen es den Vereinen ohnehin schon schwer genug. Ohne ehrenamtliches und freiwilliges Engagement wäre unser Sportsystem nicht lebensfähig. Die FPÖ sagt jedenfalls ja zum Flutlicht am SAK Platz. Die Anlage würde zudem auch die Nutzungszeit des Platzes verbessern. Frau Haller soll weiter im Dunklen tappen, vielleicht dämmert es bei den Grünen auch einmal und sie ändern ihre Meinung zur Flutlichtanlage noch einmal“, so Andreas Reindl abschließend.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.